sOliver RED LABEL Bodywear Rioslip

vYK4jiWP1l

s.Oliver RED LABEL Bodywear Rioslip

s.Oliver RED LABEL Bodywear Rioslip
  • Im modischen Streifendessin
  • Mit kontrastfarbener Zierschleife
  • Softe Microtouchware
Einfach fabelhaft ist der Rioslip von s.Oliver der durch seine verspielten Details und den knappen Schnitt überzeugt. Neben dem feinen Streifendesign gibt es bei dem Damenslip auch zarte Borten zu bewundern die sich von der Vorderseite bis zu den hinteren Beinausschnitten ziehen. Die kontrastfarbene Schleife am elastischen Bund ist das i-Tüpfelchen. Die weiche Microtouchware schmiegt sich sanft an den Körper und trägt sich superbequem. Mit einem passenden BH ergibt der Rioslip von s.Oliver ein schönes Set für jeden Tag! Aus 75% Polyamid 14% Baumwolle 11% Elasthan.
Material & Produktdetails
Aus bedruckter Microtouch-Ware mit kleiner Spitze an den Seiten vorn und an den hinteren Beinausschnitten. Kontrastfarbene Zierschleife vorn. Fein gestreifte softe Microtouchware kombiniert mit kleinem Spitzenbesatz.

Aus 75% Polyamid 14% Baumwolle 11% Elasthan.
s.Oliver RED LABEL Bodywear Rioslip s.Oliver RED LABEL Bodywear Rioslip s.Oliver RED LABEL Bodywear Rioslip s.Oliver RED LABEL Bodywear Rioslip

PETROLIO Sneaker braunused

Marni Schultertasche Trunk aus Leder
  • FJÄLLRÄVEN Outdoorhose Barents Pro Trousers Men
  • Bauingenieurwesen
  • Life Science Technologies
  • Joseph Blazer mit Wollanteil
  • Maschinentechnik und Mechatronik
  • Protective Hose Aru Shorts Men
  • Umweltingenieurwesen und Angewandte Informatik
  • Saint Laurent Schultertasche Monogram Small aus Leder
  • Zentrale Einrichtungen +

    Service +

    Hochschulnews +

    Blaser 2in1 Jacke HYBRID

    KSWISS Hypercourt Express Tennisschuh Damen pink / blau

    khujo Winterjacke TASSILO, in gewachster Optik

    Der Detmolder Bauphysiktag widmet sich 2018 der gestalterisch und bauphysikalisch anspruchsvollen historischen Bausubstanz. "Bauphysik in der beruflichen Praxis - historische Gebäude energieeffizient, schadenfrei und anspruchsvoll gestaltet" lautet das Thema der Konferenz am 15. Februar. Anmeldungen sind noch möglich.

    05. Februar 2018 11:04

    Pepe Jeans Sneaker VERONA W SEQUINS roségoldfarbenweiß

    FIRETTI Kette mit Anhänger Schmetterling

    In einer Produktion entsteht viel Ausschuss – wo muss der Fertigungsprozess verändert werden, um die Qualität der Produkte zu verbessern? In kleinen und mittleren Unternehmen gibt es zwar viele Daten, die Hinweise für die Optimierung von Fertigungsprozessen geben können, aber noch wenige Möglichkeiten, diese auszuwerten. Das möchten Informatikerinnen und Informatiker der Hochschule OWL im Projekt „Data Mining-basierte Optimierung der Produktion, ihrer Steuerung und Überwachung“ ändern.

    PUMA Laufschuh Flexracer N schwarzweiß

    CODELLO JacquardSchal mit SternhimmelMuster

    Mr Mrs Italy Exklusiv bei mytheresacom – Parka aus Baumwolle mit Pelz

    Kosmetik, Technik, Kunst und Fotografie fließen in das Projekt „Inszenierte Kosmetik“ ein, an dem Studierende unterschiedlicher Fachgebiete der Hochschule OWL in Kooperation mit der Steinheimer Künstlerin Elisabeth Brosterhus gearbeitet haben. Entstanden ist eine vierteilige Bilderserie, die aufwändig gestylte Models mit der nüchternen Atmosphäre von Labors kombiniert.

    Converse Sneaker Chuck Taylor All Star schwarzhellgrau

    Jack Wolfskin 3in1Funktionsjacke FRASER CANYON

    Guess TRENCHCOAT AUSGEFRANSTE KANTEN

    Das Institut für Wissenschaftsdialog (IWD) feiert am Dienstag, 6. Februar, ab 18 Uhr seine Gründung im Centrum Industrial IT (CIIT) am Campus Lemgo. Das IWD fördert den Dialog zwischen den Fachbereichen der Hochschule OWL wie auch mit der Gesellschaft und der Kultur. Eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft sowie Angehörige der Hochschule OWL und interessierte Bürgerinnen und Bürger.

    30. Januar 2018 13:17

    Erste Zwischenbilanz im Projekt Montexas4.0

    Vila Klassischer Coatigan

    Innovative Formen der assistenzgestützten Montagearbeit zu erforschen, entwickeln, umzusetzen und zu erproben, darum geht es im Projekt „Exzellente Montage im Kontext der Industrie 4.0“ – kurz »Montexas4.0«. Nach rund neun Monaten Projektlaufzeit hat sich Dr. Raymond Djaloeis vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) ein umfassendes Bild vom Stand der Forschungsarbeiten gemacht.

    30. Januar 2018 09:17

    Lehrende aus der Ukraine zu Gast in Höxter

    TRIGEMA Langarm Sportshirt

    Im Rahmen des EU-geförderten Projekts „Water Harmony“, an dem der Fachbereich Umweltingenieurwesen und Angewandte Informatik beteiligt ist, waren sechs Lehrende von drei ukrainischen Universitäten für eine Woche zu Gast in Höxter. Neben dem Kennenlernen der Ausbildung in Deutschland und der Diskussion von Lehrkonzepten standen auch Besuche von umwelttechnischen Anlagen auf dem Programm.

    Fuchs Schmitt Kurzmantel, mit Reißverschluss

    Gefahren aus dem All

    khujo Wintermantel ANASTINA, mit abnehmbarem Webpelz an der Kapuze

    Die Vortragsreihe in der Sternwarte der Hochschule OWL in Lemgo geht weiter: Am Montag, dem 12. Februar 2018, um 19 Uhr spricht Sternwarten-Leiter Professor Jochen Dörr zum Thema „Welche Gefahren drohen uns aus dem Weltall? Können wir uns vor ihnen schützen?“. Die öffentliche Veranstaltung endet mit einer Führung durch die Sternwarte.

    News-Archiv

    Hier gibt´s weitere News .