Apart Overall

SuWdSpqYw1

Apart Overall

Apart Overall
  • Jumpsuit
  • Aus weichem Gewebe
  • figurbetont
  • Mit Kontrastfarben
  • Für die Freizeit für Partys
Material & Produktdetails
Zwei in einem: Dieser modische Overall aus leicht elastischer Ware wirkt durch seine pfiffige Optik als wären es Hose und Top die man hier trägt. Das ärmellose Top setzt sich hierbei glänzend schwarz von der taupefarbenen schmal geschnittenen Bundfaltenhose ab. Das Oberteil fällt durch die kleinen Taillenfalten vorne und hinten besonders schön. An der Hosen befinden sich vorne kleine Bundfalten sowie Bügelfalten an Vor- und Rückseite. In der hinteren Mitte sitzt ein Reißverschluss. Länge: ca. 99 cm bei Größe 36 Material:Material: 94% Polyester 6% Elasthan
Apart Overall Apart Overall Apart Overall Apart Overall

Daniel Hechter Schnürschuh schwarz

Shimano TShirt Climbers Jersey Men
  • Medienproduktion
  • Bauingenieurwesen
  • sOliver RED LABEL Beachwear Overall
  • Elektrotechnik und Technische Informatik
  • Maschinentechnik und Mechatronik
  • BURTS BEES Nagelhautcreme Lemon Butter Cuticle Cream
  • Columbia TShirt Miller Valley SS Tee Men
  • Burberry Karierter Pullover aus Merinowolle
  • Zentrale Einrichtungen +

    Service +

    Hochschulnews +

    Unsere Standorte

    Imagefilm

    Hochschule OWL: Home for ideas.

    sOliver RED LABEL Westernstiefelette dunkelgrau

    Noch Plätze frei: Detmolder Bauphysiktag 2018

    81hours Cardigan Clyde aus Cashmere

    Der Detmolder Bauphysiktag widmet sich 2018 der gestalterisch und bauphysikalisch anspruchsvollen historischen Bausubstanz. "Bauphysik in der beruflichen Praxis - historische Gebäude energieeffizient, schadenfrei und anspruchsvoll gestaltet" lautet das Thema der Konferenz am 15. Februar. Anmeldungen sind noch möglich.

    05. Februar 2018 11:04

    Wäschepur BH ohne Bügel

    CLINIQUE Moisture Surge Extended Thirst Relief Feuchtigkeitspflege

    In einer Produktion entsteht viel Ausschuss – wo muss der Fertigungsprozess verändert werden, um die Qualität der Produkte zu verbessern? In kleinen und mittleren Unternehmen gibt es zwar viele Daten, die Hinweise für die Optimierung von Fertigungsprozessen geben können, aber noch wenige Möglichkeiten, diese auszuwerten. Das möchten Informatikerinnen und Informatiker der Hochschule OWL im Projekt „Data Mining-basierte Optimierung der Produktion, ihrer Steuerung und Überwachung“ ändern.

    02. Februar 2018 11:11

    Under Armour® Trainingsshirt Heatgear Threadborne Elite

    Roosevelt Kurzmantel mit abnehmbarer Kapuze Gürtel

    Kosmetik, Technik, Kunst und Fotografie fließen in das Projekt „Inszenierte Kosmetik“ ein, an dem Studierende unterschiedlicher Fachgebiete der Hochschule OWL in Kooperation mit der Steinheimer Künstlerin Elisabeth Brosterhus gearbeitet haben. Entstanden ist eine vierteilige Bilderserie, die aufwändig gestylte Models mit der nüchternen Atmosphäre von Labors kombiniert.

    Franco Russo Overkneestiefel schwarzsilberfarben

    Neue Wege: Gründungsfeier des Instituts für Wissenschaftsdialog

    Das Institut für Wissenschaftsdialog (IWD) feiert am Dienstag, 6. Februar, ab 18 Uhr seine Gründung im Centrum Industrial IT (CIIT) am Campus Lemgo. Das IWD fördert den Dialog zwischen den Fachbereichen der Hochschule OWL wie auch mit der Gesellschaft und der Kultur. Eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft sowie Angehörige der Hochschule OWL und interessierte Bürgerinnen und Bürger.

    See By Chloé Sweatshirt aus Baumwolle

    Nike Sportswear Trainingshose Tech Fleece Jogger

    HIS CapriPyjama mit geringeltem TShirt und legerer Hose

    Innovative Formen der assistenzgestützten Montagearbeit zu erforschen, entwickeln, umzusetzen und zu erproben, darum geht es im Projekt „Exzellente Montage im Kontext der Industrie 4.0“ – kurz »Montexas4.0«. Nach rund neun Monaten Projektlaufzeit hat sich Dr. Raymond Djaloeis vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) ein umfassendes Bild vom Stand der Forschungsarbeiten gemacht.

    30. Januar 2018 09:17

    Lehrende aus der Ukraine zu Gast in Höxter

    NICI Home Jumpsuit mit SchafPrint am Bein

    Im Rahmen des EU-geförderten Projekts „Water Harmony“, an dem der Fachbereich Umweltingenieurwesen und Angewandte Informatik beteiligt ist, waren sechs Lehrende von drei ukrainischen Universitäten für eine Woche zu Gast in Höxter. Neben dem Kennenlernen der Ausbildung in Deutschland und der Diskussion von Lehrkonzepten standen auch Besuche von umwelttechnischen Anlagen auf dem Programm.

    29. Januar 2018 15:35

    Gefahren aus dem All

    Finside Steppmantel mit langen Rippbündchen SARI

    Die Vortragsreihe in der Sternwarte der Hochschule OWL in Lemgo geht weiter: Am Montag, dem 12. Februar 2018, um 19 Uhr spricht Sternwarten-Leiter Professor Jochen Dörr zum Thema „Welche Gefahren drohen uns aus dem Weltall? Können wir uns vor ihnen schützen?“. Die öffentliche Veranstaltung endet mit einer Führung durch die Sternwarte.

    News-Archiv

    Hier gibt´s weitere News .